Service-Navigation

Suchfunktion

Die 2P-Bausteine der Potenzialanalyse

Alle weiterführenden allgemein bildenden und beruflichen Schulen können nun die Potenzialanalyse 2P nutzen.

Informationen zur Beantragung eines 2P-Zugangs erhalten Sie hier .

Zeitplan für die Entwicklung der 7 Bausteine des Verfahrens

Die Potenzialanalyse wird noch bis Ende 2018 weiterentwickelt, steht jedoch den Schulen bereits jetzt zur Erprobung zur Verfügung.

Die Potenzialananalyse 2P wird kulturfair und mit spracharmen Aufgabenstellungen entwickelt, so dass auch Schülerinnen und Schüler mit geringen Deutschkenntnissen ihre Potenziale zeigen können. Die Bausteine sind zum Teil altersspezifisch und wiederholbar. Die Durchführung jedes Bausteins am PC dauert ca. 45 min. Die Bausteine können unabhängig voneinander eingesetzt werden, d. h. die Lehrkraft entscheidet individuell, welcher Baustein bei wem zum Einsatz kommt.

Baustein Kompetenzen Zeitplanung
  1. Konzentrationsfähigkeit
  2. Merkfähigkeit
  3. Schlussfolgerndes Denken
  4. Räumliches Vorstellungsvermögen
freigeschaltet, 2 Altersgruppen
  1. Planungsfähigkeit
  2. Problemlösefähigkeit
  3. Selbststeuerungskompetenz
freigeschaltet

(nach GER*)

  1. Hören
  2. Wörter kennen
  3. Lesen
  4. Schreiben
freigeschaltet, 3 Doppelniveaustufen

(nach GER*)

  1. Hören
  2. Wortschatz
  3. Lesen
  4. Schreiben
freigeschaltet, 3 Doppelniveaustufen
  1. Leitidee Messen
  2. Leitidee Raum und Form
  3. Leitidee Funktionaler Zusammenhang
  4. Leitidee Daten und Zufall
freigeschaltet, 3 Doppelniveaustufen

Bildungsbiografische Informationen

  1. Grundmodul
  2. Aufbaumodul

freigeschaltet

kein Test, sondern "Profil"

Aufgaben zur Ermittlung von Berufsfeldern und Berufsgruppen im Abgleich mit dem eigenen Können

Einsatz in allen Schulen ab SJ 2018/19

Pilotierung Feb. 2018

* GER = Gemeinsamer europäische Referenzrahmen (A1, A2, B1, B2, C1, C2)



Fußleiste