Service-Navigation

Suchfunktion

ESF-Schülerfragebogen

Informationen zum ESF-Schülerfragebogen

Info für Lehrkräfte, die 2016 bzw. Feb. / März 2017 an 2P-Fortbildungen teilgenommen haben

Die vergangenen 2P-Lehrkräfte-Fortbildungen im o. g. Zeitraum wurden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Alle Lehrkräfte, die im o. g. Zeitraum an einer 2P-Lehrkräfte-Fortbildung teilgenommen haben, haben sich verpflichtet, mindestens einen Baustein von 2P mit ca. 10 Ihrer Schülerinnen und Schüler durchzuführen.

Die im Rahmen des Monitoring zu erhebenden Daten werden vom Ministerium für Soziales und Integration BW in Form eines ESF-Schülerfragebogens (2-seitig, 2 Unterschriftenfelder) bereit gestellt.


Teilnahme an einer 2P-Fortbildung 2016:


Teilnahme an einer 2P-Fortbildung Feb./März 2017:


Bitte schicken Sie die Unterlagen an das Kultusministerium (Adresse s.u.).

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW pseudonymisert und konsolidiert die Daten und gibt diese über das Ministerium für Soziales und Integration BW an den ESF weiter:
Informationen zu den ESF-Schülerfragebögen insb. zu Datenschutz
Informationen für Schülerinnen und Schüler zum ESF-Teilnahmbogen in leichter Sprache

Hilfe für das Ausfüllen der ESF-Schülerfragebögen:

Die Fragen von Nr. 1-7 sind Pflichtfelder.

Nr. 1: Vorgangs-Nr.: 806071 (Quali 2P); Interne Codierung: Bitte nicht ausfüllen

Nr. 2: Die Angaben über Abgangsklassen müssen NICHT ausgefüllt werden.

Nr. 3: Bitte geben Sie das Datum Ihrer Fortbildungs-Teilnahme an.

Nr. 5: Mehrfachauswahl möglich

Nr. 6: Einfachauswahl

Nr. 7: Jede Frage muss entweder mit "ja" oder "nein" beantwortet werden.

Nr. 8: Die Angaben sind freiwillig

Die Unterschrift des Schülers / der Schülerin (ab 16 Jahre) oder eines Erziehungsberechtigten (unter 16 Jahre) ist nur auf den ESF- Schülerfragebögen erforderlich. Bei Verwendung des ESF-Teilnehmer fragebogens ist nur eine Unterschrift erforderlich, wenn nicht alle Fragen beantwortet werden (Fragen 7 - 9 müssen jedoch nicht beantwortet werden).

Die Schulleitungen der durchführenden Lehrkräfte bestätigen schrifltich die Durchführung von mindestens einem Baustein.

Anschrift (Angabe des Projekts 2P und des Absenders mit Schulname und Lehrkraft-Name):

Kultusministerium
z. H. Sylvia Jäkel
Projekt Quali 2P
Thouretstr. 6
70173 Stuttgart



Fußleiste